Feuerwehr Lörrach Feuerwehr Lörrach Feuerwehr Lörrach

Einsätze

Amtshilfe   mehr ...
Technische Hilfe   mehr ...
Amtshilfe   mehr ...
Brandeinsatz   mehr ...
Technische Hilfe   mehr ...

Webcam Lörrach

Webcam der Stadt Lörrach

Wetterwarnung DWD

© Deutscher Wetterdienst, Offenbach (DWD)

Anmeldung

Nur für aktive Mitglieder der Feuerwehr Lörrach.

Der Zugang kann via Mail an das Webteam (Kontakt) beantragt werden.



Nächste Termine

  • 19.09. um 19:00 Uhr
    Lehrgang Truppführer
  • 27.09. um 20:00 Uhr
    Übung Löschzug 4, Abt. Lörrach
  • 27.09. um 20:00 Uhr
    Kommando Dienstbesprechung
  • 28.09. um 19:30 Uhr
    Absturzsicherungsgruppe
  • 29.09. um 20:00 Uhr
    Gefahrgutzug GGZ
  • Alle anzeigen...
Freiwillige Feuerwehr Lörrach

Herzlich Willkommen
auf der Homepage der

Freiwilligen Feuerwehr Lörrach

 


Kommando der Feuerwehr Lörrach
Stephan Schepperle / Christian Heske

Foto: Kristoff Meller
 
Verbandsversammlung 2016

Feuerwehren stehen in immer größeren Wettbewerb

Bericht Südkurier vom 26.04.2016
Der Kreisfeuerwehrverband Lörrach klagt über sinkenden Mitgliederzahlen. Bei der Versammlung in Schwörstadt dankt Landrätin Marion Dammann den Kameraden für ihren Einsatz.


Ehrende und Geehrte: Dietmar Gempp, Michael Birlin, Tino Schörlin, Markus Wechlin und Gerhard Lai (hinten von links) sowie Günter Lenke, Horst Simon und Wolfdieter Hasler (vorne von links).
Bild: Gerd Lustig
Die Feuerwehr im Landkreis Lörrach ist nach wie vor gut aufgestellt. In 35 Feuerwehren mit 79 Abteilungen sowie sechs Werksfeuerwehren wird vorbildliche Arbeit geleistet. Günter Lenke, 2015 nochmals für eine Amtsperiode von fünf Jahren gewählter Vorsitzender des Kreisfeuerwehrverbandes Lörrach, bilanzierte bei der Hauptversammlung in Schwörstadt ein arbeitsintensives Jahr. Schwörstadt war als Tagungsort ausgesucht worden, weil die örtliche Feuerwehr ihr 150-Jähriges feiert.
Weiterlesen...
 
Hauptversammlung 2016

Feuerwehr in bester Qualität

Quelle: Die Oberbadische, 20.03.2016 22:51 Uhr von Peter Ade


Kommandowechsel: (v.l.) Oberbürgermeister Jörg Lutz, der neue Stadtbrandmeister Christian Heske, Horst Simon (Ehrenkommandant Abteilung Haagen), stellvertretender Kommandant Stephan Schepperle und Bürgermeister Michael Wilke Foto: Peter Ade

„Ich kam zu einer Feuerwehr, die durch qualifizierte, hoch motivierte und engagierte Ehrenamtliche vertreten wird“, erklärte der neue Stadtbrandmeister Christian Heske am Freitag bei seiner Amtseinführung im Rahmen der Hauptversammlung der Gesamtwehr in der Sporthalle Brombach.

Lörrach. Sicherheit in Lörrach habe höchsten Stellenwert, betonte Oberbürgermeister Jörg Lutz und kündigte an, dass demnächst eine neue Drehleiter gekauft werde.
Das Kommando mit Stadtbrandmeister Heske und den Stellvertretern Horst Simon und Stephan Schepperle betonte die Eigenständigkeit der vier Abteilungen. Im Einsatzabschnitt Süd gab es 280 Dienstanlässe, im Einsatzabschnitt Nord 103. Das hauptamtliche Personal rückte 116 Mal aus.
Stadtjugendfeuerwehrwart Markus Hasler berichtete über 2750 Stunden Jugendarbeit, dazu 15 Tage Lager- und Freizeitaufenthalte. Im Januar wurden im Stadtgebiet 20 000 gelbe Säcke verteilt.
Die Gesamtwehr zählt zurzeit 236 Aktive und 70 Jugendliche. Es gab insgesamt 224 technische Hilfen, 93 Fehleinsätze, 99 Brände, 105 Feuersicherheitswachen sowie 16 Sonstige (Tiere und Umwelt). 85 Personen wurden aus Notlagen befreit. Summa summarum: 2202 Dienstanlässe – mithin sechs pro Tag.
Weiterlesen...
 
Abschlussübung 2015 Abteilung Lörrach

Bei der Feuerwehrübung kommt ein schweres Unglück zum anderen

Probe an der Adelhauser Straße / Brandschutz steht nicht mehr im Mittelpunkt der Feuerwehrarbeit / Löschzüge harmonieren bestens.

 

Die Abschlussübung der Freiwilligen Feuerwehr Lörrach, Abteilung Lörrach, fand am vergangenen Freitag auf dem Waldparkplatz an der Adelhauser Straße statt. Dies teilte die Feuerwehr mit. Bei Dunkelheit aber trockenem Wetter wurde unter Leitung des Kommandanten der Abteilung, Markus Künstle, die Zusammenarbeit der vier Löschzüge sowie dem Gefahrgutzug und dem Fermeldezug geübt.

Die Übung sollte den Aufgaben im reellen Einsatz Rechnung tragen, die heutzutage mehr technische Hilfeleistung bei Verkehrsunfällen als traditionelle Brandbekämpfung beinhalten. Aufgrund eines Einsatzes im Frühjahr, bei dem ein Bus ausbrannte und angelehnt an die aktuellen Ereignisse wurde so zum Beispiel das Evakuieren von 20 Jugendlichen aus einem Bus in die Übung integriert. Die Schwierigkeit war die Annahme, dass der Bus zu brennen beginnt und bereits verraucht ist, was durch Einsatz von "Dicsonebel" simuliert wurde.

Weiterlesen...
 
Abteilungsversammlung Lörrach 2016

Viele Fehlalarme verärgern die Feuerwehr

Abteilung Lörrach der Freiwilligen Feuerwehr blickt auf ein Jahr mit 457 Einsätzen zurück / Mitgliederwerbung für die Wehr wichtig.

Für 20 Jahre Dienstzeit in der Feuerwehr Lörrach ehrte Abteilungskommandant Markus Künstle Martin Pallek, Andreas Paris, Josef Philipp, Michael Hugenschmidt, hier mit Stadtkommandant Christian Heske und Bürgermeister Michael Wilke (von links). Foto: Paul Schlee

 

LÖRRACH (kwb). Bei der Abteilungsversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Lörrach Abteilung Lörrach im Saal der Feuerwache dankte Bürgermeister Michael Wilke der Wehr für ihre Einsätze und die Menschenrettung. Er lobte die Jugendausbildung der Abteilung Lörrach, das sichere den Nachwuchs. Der Feuerwehr sagte er, sie "bekommt von der Stadt und dem Gemeinderat alles, was sie braucht".

Im Blickpunkt: 457 Einsätze im vergangenen Jahr bedeuteten einen leichten Rückgang, so Abteilungskommandant Markus Künstle. 116 davon entfielen auf die hauptamtlichen Wehrleute, da 30 Prozent der Alarme montags bis freitags in die Zeit von 7 bis 18 Uhr fielen, der Rest war zwischen 18 und 8 Uhr sowie am Wochenende. 60 Menschen wurden aus lebensbedrohlichen Lagen gerettet, leider habe man zwei Menschen nicht mehr helfen können. Ärgerlich waren für die Wehr die 76 Fehleinsätze, die zum Teil durch Brandmeldeanlagen oder böswillig als Fehlalarme ausgelöst wurden. Leicht gestiegen sei die Zahl der Brände und Explosionen. Die Hauptkategorie der Einsätze fiel unter technische Hilfe. Wichtig sei die Mitgliederwerbung, so Künstle, um die Schlagkraft der Wehr zu erhalten.

 

Weiterlesen...
 
Broschüre für Neubürger
Neue Seite 1

Hier können Sie die Broschüre der Freiwilligen Feuerwehr Lörrach für Neubürger
der Stadt Lörrach herunterladen
 
Neue Löschgruppenfahrzeuge durch die Stadtverwaltung Lörrach an die Freiwillige Feuerwehr Lörrach übergeben

Übergabe der beiden Löschgruppenfahrzeuge durch die Stadtverwaltung Lörrach an die Freiwillige Feuerwehr Lörrach – Abt. Haagen und Hauingen

Im Vorfeld der Ortschaftsratssitzungen übergab die Stadtverwaltung an die Freiwillige Feuerwehr zwei Löschgruppenfahrzeuge, die im Feuerwehrbedarfsplan 2020 der Stadt Lörrach als Ersatzbeschaffungen für zwei ältere Löschgruppenfahrzeuge vorgesehen sind.

Die beiden Fahrzeuge ersetzten zwei Löschgruppenfahrzeuge aus dem Jahr 1979. Die Fahrzeuge werden im Einsatzbereich NORD und hier in den Abteilungen Haagen und Hauingen stationiert. Die Fahrzeuge wurden auf einem MAN-Fahrgestell mit 14,5 Tonnen, automatisiertem Schaltgetriebe, Allradantrieb mit 290 PS durch die Firma Magirus in Ulm aufgebaut.

Es handelt sich dabei um Löschgruppenfahrzeuge LF 20, mit einer Gruppenbesatzung von neun Mann. Die Pumpenleistung beträgt 2.000 Liter (l) pro Minute (min) bei 10 bar. Das Fahrzeug ist mit einem Wassertank von 2.000 l und einem Schaumitteltank von 200 l ausgestattet.

Weiterlesen...